Genug Platz für alles - ein PC-Gehäuse in voller Größe

Reichlich Platz für Hardware-Komponenten

Der Innenraum des NZXT H710i bietet viel Platz für den Einbau leistungsstarker Hardware: Neben Mini-ITX, Micro-ATX und ATX-Mainboards können auch E-ATX-Mainboards bis zu einer Breite von 272 Millimetern verbaut werden.

Für Erweiterungskarten stehen sieben Slots zur Verfügung. Darüber hinaus bietet das H710i zwei zusätzliche Slots zum vertikalen Einbau der Grafikkarte. Diese darf bis zu 413 Millimeter lang sein.

Wie auch seine Vorgänger verfügt der NZXT H710i über keine externen Laufwerksschächte. Intern kann jedoch eine große Anzahl an Datenspeichern verbaut werden: Unter der Netzteilabdeckung befindet sich ein modularer Festplattenkäfig. Dieser erlaubt die Montage von bis zu drei 3,5-Zoll-Festplatten. Daneben kann eine weitere 3,5-Zoll-Festplatte auf dem Gehäuseboden verbaut werden.

Hinter dem Mainboard-Tray finden zwei 2,5-Zoll-Datenspeicher senkrecht montiert Platz. Auf der Netzteilabdeckung können zwei weitere 2,5-Zoll-Laufwerke montiert werden und ein weiteres 2,5-Zoll-Laufwerk seitlich am Mainboard-Tray. Damit ist die Montage von bis zu vier 3,5-Zoll- und fünf 2,5-Zoll-Laufwerken möglich. Hinter dem Mainboard-Tray befinden sich dedizierte Schienen zur Kabelführung. Es stehen etwa 18 bis 22 Millimeter Platz zum unsichtbaren Verlegen der Kabel zur Verfügung.

Reichlich Platz für Hardware-Komponenten Der Innenraum des NZXT H710i bietet viel Platz für den Einbau leistungsstarker Hardware: Neben Mini-ITX, Micro-ATX und ATX-Mainboards... mehr erfahren »
Fenster schließen
Genug Platz für alles - ein PC-Gehäuse in voller Größe

Reichlich Platz für Hardware-Komponenten

Der Innenraum des NZXT H710i bietet viel Platz für den Einbau leistungsstarker Hardware: Neben Mini-ITX, Micro-ATX und ATX-Mainboards können auch E-ATX-Mainboards bis zu einer Breite von 272 Millimetern verbaut werden.

Für Erweiterungskarten stehen sieben Slots zur Verfügung. Darüber hinaus bietet das H710i zwei zusätzliche Slots zum vertikalen Einbau der Grafikkarte. Diese darf bis zu 413 Millimeter lang sein.

Wie auch seine Vorgänger verfügt der NZXT H710i über keine externen Laufwerksschächte. Intern kann jedoch eine große Anzahl an Datenspeichern verbaut werden: Unter der Netzteilabdeckung befindet sich ein modularer Festplattenkäfig. Dieser erlaubt die Montage von bis zu drei 3,5-Zoll-Festplatten. Daneben kann eine weitere 3,5-Zoll-Festplatte auf dem Gehäuseboden verbaut werden.

Hinter dem Mainboard-Tray finden zwei 2,5-Zoll-Datenspeicher senkrecht montiert Platz. Auf der Netzteilabdeckung können zwei weitere 2,5-Zoll-Laufwerke montiert werden und ein weiteres 2,5-Zoll-Laufwerk seitlich am Mainboard-Tray. Damit ist die Montage von bis zu vier 3,5-Zoll- und fünf 2,5-Zoll-Laufwerken möglich. Hinter dem Mainboard-Tray befinden sich dedizierte Schienen zur Kabelführung. Es stehen etwa 18 bis 22 Millimeter Platz zum unsichtbaren Verlegen der Kabel zur Verfügung.

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen
Support Team
Support Team
Hallo
Willkommen in unserem Shop! Außerhalb unserer Öffnungszeiten kann es etwas länger dauern, bis wir Ihre Anfrage beantworten. Vielen Dank für Verständnis.
whatspp icon whatspp icon